Willkommen Gast.
Um die volle Funktionalität des Forums nutzen zu können,
müssen Sie sich einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

 
Erweiterte Suche

30.858 Beiträge in 6.416 Themen- von 3.115 Mitglieder - Neuestes Mitglied: PhillippE3

11-12-2017 12:15:11
JOOM::GALLERY::FORUMJoomGallery 3.x JUXMigrationVorhandenen Bildordner nutzen
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Vorhandenen Bildordner nutzen  (Gelesen 4110 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
sg08234
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« am: 24-01-2016 08:06:42 »

Wie kann ich einen vorhandenen Bildordner (mit ca. 1.000 Bildern in Unterordners) in JoomGallery so einbinden, dass die Bilder mit den Unterordnern als Kategorien in JoomGallery automatisch verfügbar sind?

Vielen Dank
Michael Rocholl
Gespeichert
MrMusic
Global Moderator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.437



« Antworten #1 am: 25-01-2016 15:37:01 »

Hi,

ein User hier im Forum hat freundlicherweise dieses Import-Script für die JoomGallery erstellt. Damit lassen sich Kategorien und Bilder in eine leere Galerie importieren.
Für die Nutzung des ftp-Uploads der JoomGallery wäre die vorherige Erstellung der Kategorien notwendig.
Gespeichert

msit
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #2 am: 06-02-2017 15:36:44 »

Vielleicht eine dumme Frage, aber:
Inzwischen wurde eine ganz neue Seite mit der aktuellesten Joomla-Version erstellt inkl. Joomgallery 3.3 mit aktuellen Bildern.
Jetzt soll ich die alten Bilder (80 Kategorien, ca. 2200 Bilder, Joomla 1.5.26, Joomgallery 3.3) auch übernehmen. Aber getrennt von der aktuellen Version!
Lässt sich die Joomgallery "aufsplitten" auf 2 Zweige?
Und wie könnte die Übernahme klappen? Zumal der eine Server in DE steht, und der andere in Kanada. FTP wäre kein Problem ...
Gespeichert
MrMusic
Global Moderator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.437



« Antworten #3 am: 07-02-2017 13:52:14 »

Hi,

...Jetzt soll ich die alten Bilder (80 Kategorien, ca. 2200 Bilder, Joomla 1.5.26, Joomgallery 3.3) auch übernehmen...
Die JoomGallery 3.x läuft nur unter Joomla 3.x. Wahrscheinlich hast du auf der alten Seite die JoomGallery 1.5.7.x installiert?
Meinst du mit "übernehmen" das Kopieren in die bereits gefüllte JoomGallery 3.x?
Das geht nicht so einfach, da die Migration über die vorhandenen Skripte nur in eine leere JoomGallery 3.x möglich ist.
Gespeichert

msit
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #4 am: 07-02-2017 14:27:43 »

Hast Recht! 1.5.7.5
Habe mich von der Meldung auf der rechten Seite irritieren lassen:
    JOOM::GALLERY - Startseite

        JoomGallery 3.3

        Nach sehr langer Zeit, gibt es endlich mal wieder eine neue Version der JoomGallery! Nach dem Umzug zu GitHub gab es einige Code-Beiträge von neuen Features...
        Responsive Bootstrap Layout für JoomGallery

        Mit Freude können wir heute BootOne bekannt geben, ein responsive layout für JoomGallery 3.x, das auf Bootstrap basiert.

        Durch die Verwendung von Joomla's System für alternative Layouts kann BootOne...
        Umzug zu GitHub

        Mit Sicherheit haben viele von Euch bereits festgestellt, dass die Entwicklung der JoomGallery in den letzten Monaten langsamer voranging als in den Jahren zuvor. Wir sind immer noch ein Open-Source-Projekt...

JoomGallery und ihre Erweiterungen sind auf dem neuesten Stand.


Dass eine Übernahme nur in eine leere Galerie möglich ist, ist schon sehr bedauerlich ..
Irgendwie sollte es eine Funktion geben, ähnlich wie beim FTP-Upload, dass die Joomgallery auch automatisch neue Galerien samt Bildern erstellen kann. Sicherlich bin ich nur einer von unzähligen, die immer wieder auf so ein Problem stossen, wenn alte Seiten upgedated werden.
Leider kenne ich mich mit der (für mich Oldtimer) modernen Programmierung nicht aus.
Beim Großrechner (z.B. BS2000) war es sehr einfach in z.B. Cobol ein Script zu erstellen, das abfragte, ob etwas in einem Ordner zur Verarbeitung bereitliegt. Wenn gefunden, dann Abfrage für Einzelbilder: "Welche Kategorie?" oder "Kategorie nicht vorhanden: Anlegen Y/N?".
Und bei vorhandenen Unterverzeichnissen im Ordner: "Die Verzeichnisstruktur als Kategorien anlegen?"
Dann wurde das Ding halt in der Datei (ISAM/SAM)oder Datenbank angelegt. Und weiter ging das Skript, hat den Returnkey "Erfolg" abgefragt und hat's dann gefüllt.

Ist es heute so kompliziert, so etwas mit einzubauen?

Freundliche Grüße
Martin
Gespeichert
MrMusic
Global Moderator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.437



« Antworten #5 am: 08-02-2017 15:27:49 »

...Dass eine Übernahme nur in eine leere Galerie möglich ist, ist schon sehr bedauerlich ..
Irgendwie sollte es eine Funktion geben, ähnlich wie beim FTP-Upload, dass die Joomgallery auch automatisch neue Galerien samt Bildern erstellen kann. Sicherlich bin ich nur einer von unzähligen, die immer wieder auf so ein Problem stossen, wenn alte Seiten upgedated werden.
Leider kenne ich mich mit der (für mich Oldtimer) modernen Programmierung nicht aus.
Beim Großrechner (z.B. BS2000) war es sehr einfach in z.B. Cobol ein Script zu erstellen, das abfragte, ob etwas in einem Ordner zur Verarbeitung bereitliegt. Wenn gefunden, dann Abfrage für Einzelbilder: "Welche Kategorie?" oder "Kategorie nicht vorhanden: Anlegen Y/N?".
Und bei vorhandenen Unterverzeichnissen im Ordner: "Die Verzeichnisstruktur als Kategorien anlegen?"
Dann wurde das Ding halt in der Datei (ISAM/SAM)oder Datenbank angelegt. Und weiter ging das Skript, hat den Returnkey "Erfolg" abgefragt und hat's dann gefüllt.

Ist es heute so kompliziert, so etwas mit einzubauen?

Freundliche Grüße
Martin

Normalerweise diskutiere ich hier nicht so "Off-Topic", trotzdem ein paar (philosophische) Anmerkungen von mir. Geht nicht gegen dich, nur so allgemein...

Ja, an die BS2000-Zeiten kann ich mich auch noch erinnern. Ein paar ABAPs unter SAP R/2 habe ich damals auch laufen lassen...
Allerdings kann man das (damals BS2000) kaum mit heute (JoomGallery) vergleichen.
Die JoomGallery ist ein reines OpenSource-Projekt. Praktisch alles wurde von den Entwicklern in ihrer Freizeit unentgeldlich programmiert, und das nun seit mehr als 11 Jahren.  sm_cool
Ich glaube kaum, dass die BS2000-Programmierer damals alles kostenlos und in ihrer Freizeit erledigt haben. Im Gegenteil, das waren hochspezialisierte "EDV"-Fachleute, die entsprechend bezahlt und "gehuldigt" wurden.  sm_wink

Für die JoomGallery gibt es diverse Migrationsscripte um eine alte Galerie in eine Neuinstallation zu migrieren. Auch gibt es ein Import-Script um die JoomGallery komplett neu zu befüllen. Bei einer Migration geht es aber nicht nur darum die Bilder und Kategorien anzulegen. Oft sind ja weitere Informationen in der DB gespeichert, die erhalten werden sollen, wie z.B. Beschreibungen, Bewertungen, Kommentare, ... Diese Inforamtionen sind in unterschiedlichen Tabellen gespeichert. Die Beziehung zwischen den Tabellen erfolgt über (automatisch vergebene) IDs. Wenn nun die Daten aus unterschiedlichen Installationen zusammen geführt werden, kommt es mit Sicherheit zu Konflikten, weil irgendwelche IDs schon vergeben sind. Das Script müsste also die ganzen IDs neu vergeben und das ganze über mehrere Tabellen hinweg konsistent halten. Sicherlich ist das irgendwie machbar, aber es ist nicht so nebenbei mal schnell in 'ner halben Stunde gemacht.

Da kommen wir jetzt zum Hauptproblem: Jeder (stimmt nicht ich weiß, aber ich übertreibe jetzt bewusst ein wenig Grin ) erwartet "von den Entwicklern" dass die das bitteschön genau so zu machen haben, wie es gewünscht wird. Niemand (na ja fast niemand) kommt auf die Idee sich selbst irgendwie einzubringen.

"Früher" war man als Anwender froh, wenn einem die "EDV" 80% der Arbeit abnehmen konnte. Man war dankbar für ein System, wenn es die "Grundbedürfnisse" erfüllt hat. Heute ist die Erwartungshaltung eine ganz andere. Jeder erwartet ein zu 100% perfektes System. Wenn es nur zu 95% "Perfekt" ist, ist das oft schon ein "Riesenproblem". Ja, schon klar, jeder möchte seine Wünsche genau so umgesetzt haben, wie er sich das vorstellt - geht mir ja genauso. Aber es können halt nur die Anforderungen umgesetzt werden, die für die große Mehrheit der Anwender einen Nutzen bringt.
Die JoomGallery besitzt wirklich schon seeehr viele Features und manche Anwender sind mit der Fülle von Optionen schon überfordert (ging mir am Anfang auch so). Auf der anderen Seite gibt sicherlich Dinge, die man besser machen könnte oder es fehlt ein ganz bestimmtes Feature an einer ganz bestimmten Stelle. Allerdings: Wenn jemand ein ganz bestimmtes Feature benötigt und nicht warten will bis es irgendwann "von selbst" kommt, dann müsste man sich selbst um die Umsetzung bemühen. Auf Github lassen sich Code-Erweiterungen ja ganz einfach vorschlagen. Leider tut sich da recht wenig.  Sad

So, jetzt aber genug philosophiert  sm_smile und zurück zum Thema:
Ganz ehrlich: Den Wunsch zwei verschiedene Installationen zu einer zusammenzuführen, habe ich bisher noch nicht gesehen.  Roll Eyes
Gespeichert

msit
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #6 am: 10-02-2017 11:57:22 »

Hallo MrMusic,

Danke für die ausführliche Antwort!

Und ja!, ich gebe dir Recht. Die Joomgallery ist wirklich eine sehr gelungene Angelegenheit! Großes Lob!

Meine Frage ist einfach dadurch entstanden, weil ich eine Seite komplett und sauber neu aufgebaut habe http://www.whitehorseranch.com, mir der neuesten Version und den neuesten Bildern. Hatte einfach nicht damit gerechnet, dass die Leute gerne auch die "Memories" wieder sehen würden.

Die Bilder sind im Original lokal auf dem Rechner verfügbar, sortiert in Ordnern, die den Kategorien der alten Galerie entsprechen.
Natürlich sind Ordner, wie auch Bilder auf dem Rechner x-mal leichter zu sortieren und umzubenennen als auf dem fernen Server oder in Joomla.
Geht ja nicht nur um Übernahme alter Bilder, sondern wäre genauso hilfreich für neue Fotoserien, die dann gleich strukturiert und sortiert in die Joomgallery per FTP hochgeladen werden könnten  sm_wink.

Selbstverständlich dürfte diese "Gesamtaktion" nicht auf vorhandene Joomgallery Kategorien "direkt" zugreifen und damit die vorhandenen Schlüssel durcheinander "wirbeln". Sprich: Die Verzeichnisse in "ftp_upload" dürfen nicht den Namen bereits vorhandener Kategorien besitzen.

Wäre im Prinzip das gleiche wie der ftp upload, nur, dass bei den Optionen -> Kategorieauswahl noch der Punkt "Kategorien aus Unterverzeichnissen erstellen" dazu müsste, und dass, wenn dieser gewählt wird, evtl. noch die Auswahl "übergeordnete Kategorie" erscheinen sollte. Dafür müsste dann die Funktion "Aus FTP löschen?" generell auf "Ja" stehen und gar nicht mehr auswählbar sein.
Ich weiß, - hört sich relativ einfach an, ist es aber nicht, weil ja doch einiges im Hintergrund passieren müsste (Plausi-Abfragen, DB-Bearbeitung). Aber ich glaube, dass das ein "great improvement" für die Gallery wäre  sm_wink.

Fehlerhafte oder unnötige Kategorien (samt Bildern!" zu löschen ist für einen User per Mausklich unendlich einfacher, als diese einzel händisch und fehlerbehaftet einzutippen und anzulegen  sm_wink

Nun, war ja letztlich nur eine Frage. Und ist jetzt zu einem Verbesserungsvorschlag geworden  sm_smile.

Jedenfalls vielen Dank für deine Antwort!!!

Schönes Wochenende!

Gespeichert
MrMusic
Global Moderator
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.437



« Antworten #7 am: 15-02-2017 13:44:21 »

Alles klar.  sm_smile
Für den verbesserten ftp-Upload könntest du auf Uservoice abstimmen.
Gespeichert

Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu:  

HOSTED BY SCHWARZKÜNSTLER ®

PROTECTED BY  ZB BLOCK  AND Project Honey Pot
Theme orange-lt created by panic

Bad Behavior has blocked 954 access attempts in the last 7 days.

mouth